Nominierungen - Preis der deutschen Filmkritik 2023

Der Preis der deutschen Filmkritik ist der einzige deutsche Filmpreis, der ausschließlich von Filmkritiker vergeben wird. Er richtet sich weder nach wirtschaftlichen, regionalen noch politischen Kriterien, sondern ausschließlich nach künstlerischen. Der Preis wird in 12 Kategorien an deutsche Filme vergeben, die im vorhergehenden Kalenderjahr in den Kinos (bzw. auf Festivals) zu sehen waren.

Drei Titel, bei denen wir die Bildpostproduktion übernommen haben, sind in den folgenden Kategorien ausgewählt worden:

Bester Spielfilm:
Piaffe (Regie: Ann Oren)

Bestes Spielfilmdebüt: 
Piaffe 
(Regie: Ann Oren)
Falling into Place (Regie: Aylin Tezel)

Beste Schauspielerin:
Simone Bucio (Piaffe, Regie: Ann Oren)
Sandra Hüller (Sisi & Ich, Regie: Frauke Finsterwalder)
Susanne Wolff (Sisi & Ich, Regie: Frauke Finsterwalder)

Die Preise 2023 werden während der Berlinale verliehen. Die Verleihung findet am Sonntag, dem 18. Februar 2024 erneut in der Berliner Akademie der Künste am Pariser Platz statt.